skip to Main Content

Baggerbiss und Grundsteinlegung

Senator baggert für Berlin

Projektporträt

Berlin braucht bezahlbaren Wohnraum. Und zwar für alle Generationen. Als kommunales Wohnungsunternehmen stellt sich die HOWOGE konsequent dieser Anforderung; insbesondere durch die Initiierung von Neubauprojekten. Mit den Vorhaben Küstriner Straße und Reichenberger Straße kommt der Vermieter seinem Ziel einen weiteren Schritt näher, bis 2026 den Bestand von aktuell etwa 59.000 Wohnungen auf 75.000 zu erhöhen.

Im Oktober 2014 soll die Entstehung des Quartiers im Lichtenberger Stadtteil Alt-Hohenschönhausen öffentlichkeitswirksam inszeniert werden. Im Rahmen der Veranstaltung legt der designierte Bürgermeister und Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Michael Müller, den Grundstein für den Bau der rund 190 Mietwohnungen auf dem knapp 9.000 Quadratmeter großen Areal – und lässt sich zur Freude der anwesenden Presseleute nicht davon abbringen, die Steuerknüppel des Raupenbaggers für den Baggerbiss selbst in die Hand zu nehmen.

Fakten

Kunde

HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbh

Ort

Berlin, Alt-Hohenschönhausen

Jahr

2014

Leistungen

Veranstaltungskonzeption und -umsetzung
Technische Planung, Beratung, Leitung
Kreation
Projektleitung
Produktionsleitung
Generalunternehmer

Back To Top