skip to Main Content

UFA Filmnächte 2011 bis 2014

Cineastische Top-Events in zwei Landeshauptstädten

Projektporträt

2014: Zum vierten Mal lädt die UFA gemeinsam mit Bertelsmann zu den UFA Filmnächten nach Berlin. Vom 21. bis 23. August werden vor der beeindruckenden Kulisse des Kolonnadenhofes auf der historischen Museumsinsel Meilensteine der Kinogeschichte mit musikalischer Live-Begleitung open air präsentiert.

2013: Wie bereits im letzten Sommer finden die UFA Filmnächte auf dem Schinkelplatz – im Herzen Berlins – statt. An den drei Abenden vom 15. bis 17. August sind filmhistorische Meilensteine mit musikalischer Live-Begleitung unterm Sternenhimmel zu sehen. Vor spektakulärer Kulisse verbinden sich damit bereits zum dritten Mal epochale Filme der Kinogeschichte und Live-Musik zu einem besonderen kulturellen Ereignis.

2012: Auf dem Schinkelplatz in Berlin-Mitte finden vom 16. bis 18. August die diesjährigen UFA Filmnächte statt, bei denen artecom wieder als Generalunternehmer tätig ist. Gezeigt werden an drei restlos ausverkauften Abenden Klassiker der Stummfilmzeit mit Live-Musikbegleitung.

2011: Am Fuße der Orangerie-Terrassen entsteht eines der schönsten Open-Air-Kinos für Ikonen der UFA-Filmgeschichte: „Nosferatu“, „Das Flötenkonzert von Sanssouci“ und „Der letzte Mann“ werden von der 35mm-Filmrolle an drei Abenden gezeigt. An zwei Abenden spielt das Deutsche Filmorchester Babelsberg die Originalmusiken zu den entsprechenden Stummfilmen.

Fakten

Kunde

UFA Film & TV Produktions GmbH

Ort

Potsdam, Schlosspark Sanssouci / Berlin, Schinkelplatz / Berlin, Museumsinsel

Jahr

2011 – 2014  

Leistungen

Technische Planung, Leitung und Ausstattung
Produktionsleitung
Generalunternehmer

Back To Top