skip to Main Content

Einweihung „Denkmal für die ermordeten Juden Europas“

An diesem Tag schaute die Welt auf Deutschland

Projektporträt

Nach langer inhaltlicher und kontroverser Diskussion entsteht mitten im Regierungsviertel der Hauptstadt Berlin das Holocaust-Denkmal. In Anwesenheit von Überlebenden, Opferverbänden, Bundespräsident, Bundeskanzler, Bundesratspräsident, einem überwiegenden Teil der Mitglieder des Bundestages und internationalen Gästen und Journalist*innen wird dieser Ort des Gedenkens der Öffentlichkeit übergeben. ZDF und ARD übertragen die Veranstaltung live.

Fakten

Kunde

Deutscher Bundestag

Ort

Berlin

Jahr

2005

Leistungen

Konzept
Technische Planung, Beratung und Leitung und Ausschreibungsverfahren
Produktionsleitung
Projektleitung

Back To Top